Pfadfinder in Halver

Ein bisschen was über uns:

Wir sind der Pfadfinderstamm aus Halver 
Unser Stamm gehört zur Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) und somit zum größten Pfadfinderverband Deutschlands. In den wöchentlichen Gruppenstunden gehen Kinder und Jugendliche gemeinsam sowohl pfadfinderischen als auch anderen interessanten oder unterhaltsamen Aktivitäten nach. Wir spielen Stadt- und Geländespiele, veranstalten Filmeabende oder engagieren uns für Andere. Auf Wochenendaktionen oder Zeltlagern wachsen die Stufen auch altersübergreifend zusammen: Sei es beim Planen aufwändiger Lagerbauten, beim Sport, beim Kampf um die Flagge eines gegnerischen Teams oder auch beim eher unbeliebten Spüldienst.

Wie ist eigentlich die Pfadfinderbewegung entstanden?
Das erste Pfadfinderlager wurde 1907 von Robert Baden-Powell, einem britischen General, auf der englischen Insel Brownsea Island durchgeführt. Baden-Powell entwickelte aus den Erfahrungen dieses Lagers in seinem 1908 erschienenen Buch Scouting for Boys eine eigenständige Methodik, die als Pfadfindermethode bezeichnet wird. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts breitete sich die Pfadfinderbewegung auf der ganzen Welt aus. Sie wurde schon nach wenigen Jahren in drei Altersstufen gegliedert, um altersgerechte Lern- und Erlebnisräume zu schaffen.

Und wie sieht es heute so mit der Pfadfinderbewegung aus?

Zur Pfadfinderbewegung gehörten 2019 weltweit mehr als 60 Millionen Kinder und Jugendliche aus 217 Ländern und Territorien in zahlreichen nationalen und internationalen Jugendverbänden, die im Wesentlichen in zwei weltweiten Dachverbänden zusammengeschlossen waren: der World Association of Girl Guides and Girl Scouts und der World Organization of the Scout Movement. Etwa 300 Millionen Menschen haben bis heute der Pfadfinderbewegung angehört. Nur in fünf Staaten gab es 2016 keine Pfadfinderverbände: Andorra, Volksrepublik China, Kuba, Laos und Nordkorea.

Und das sind unsere letzten großen Aktionen:

Winterlager 2020


Das Wochenende stand voll und ganz unter dem Thema der Gemeinschaft und so erwarteten uns natürlich viele neue Erfahrungen, Freundschaften, große gemeinsame Actionspiele in der Natur und ein gemütlicher Abend am Lagerfeuer.

Abholen des Friedenslichtes 

 

Das Friedenslicht aus Betlehem ist eine Aktion, die 1986 durch Helmut Obermayr vom oberösterreichischen Landesstudio des ORF ins Leben gerufen wurde. Es ist eine Spendenaktion mit dem zu teilenden Licht als spezielles Zeichen. Mittlerweile ist das ORF-Friedenslicht aus Betlehem in mehr als 30 europäischen Ländern zu einem neuen Weihnachtsb.rauch geworden

https://www.friedenslicht.de/

Das Sommerlager 2019 

"Kleben bleiben"

Das große Sommerlager für alle im Houens Odde Spejdercenter in Dänemark! Mit großen Aktionen, Partys und neuen Freundschaften! Die Zeit für das eigene Lagerleben soll aber auch nicht zu kurz kommen.



https://www.klebenbleiben2019.de/

Die kommenden Events:

Wir wollen mit dir im Sommer 2020 ein ganz besonderes Sommererlebnis verbringen. Das Motto des Unternehmens lautet leben bleiben 2020. Bei diesem fantastischen Sommerabenteuer wirst du die Möglichkeit haben, viel Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus der ganzen Welt kennen zu lernen. Über deine Erlebnisse im Stamm hinaus kannst du im Sommer 2020 erleben, dass es noch größere Pfadfinder*innen-Gemeinschaften gibt, die Spaß machen und viel bewegen können.