Die Wölfinge

Kinder im Alter von 6-10 Jahren sind bei den Wölflingen aktiv. 

Sie stehen am Anfang einer für sie spannenden Entdeckungsreise, in der sie vieles lernen, ausprobieren und erleben können. Sie sind Forscher, Entdecker, Kundschafter und Kritiker. Spielerisch lernen sie das Leben in der Gruppe kennen. Dazu gehören natürlich auch Zeltlager, Feuer machen, schnitzen, Zelte aufbauen und vieles mehr.

Wir verbringen viel Zeit während den Gruppenstunden im Freien auf der Wiese vor der Kirche und in der Natur. Dabei wird natürlich viel gespielt. Wenn es zu dunkel oder kalt ist, beschäftigen wir uns oft mit Kreativem wie Basteln, Malen und vielem mehr. Wir machen Ausflüge und nehmen an Aktionen mit anderen Wölflingen teil. 

Die Jungpfadfinder

Was sind die Jungpfadfinder?

In der Jungpfadfinderstufe sind Jugendliche zwischen 10 und 13 Jahren. Die Jupfis erkennt man an dem blauen Halstuch und an dem freudigen Lächeln auf den Lippen.

Was machen die Jungpfadfinder?

Die Jungpfadfinder treffen sich jeden Dienstag von 17:00 bis 18:30 im Gruppenraum an der Hermann-Köhler-Str. 15 und spielen gemeinsam verschiedenste Gelände- oder Stadtspiele. Es wird gebaut und gebastelt, aber auch verschieden Projekte wie zum Beispiel ein Hajk (eine Wanderung mit Übernachtung) oder die Gestaltung unserer Aufnäher werden von den Jungpfadfinder umgesetzt. Aber auch einen gemütlichen Videoabend haben wir schon gemacht.

Bei den Jungpfadfindern erlebt man viele unvergessliche Erlebnisse und kann viele Freundschaften schließen, nicht nur in Halver und Deutschland, sondern auch auf der ganzen Welt

Die Pfadfinderstufe

Jugendliche im alter von 13 bis 15 Jahren:
In unseren Gruppenstunden beschäftigen wir uns mit ausgewählten Projekten (z.B. das Bauen eines Sofas aus Paletten / Aufstellen eines Bannermastes), durchkämmen Halver nach den schönsten Plätzen oder gehen im Sommer auch einmal ein Eis essen. Neue Ideen dürfen jederzeit aufgeworfen werden und jeder darf mitplanen. 
Von gemeinsamen Grillabenden und Filmnächten, bis hin zum einmal jährlich stattfindenden Pfingstzeltlager und einem Hike (ungeplante Wanderung über mehrere Tage) in den Sommerferien, haben wir auch außerhalb der Gruppenstunden schon einiges zusammen erlebt

Die Rover 

Jugendliche im alter von 16 bis 20 Jahren:
Rover müssen wichtige Entscheidungen für ihre Zukunft treffen. Die Gruppe bietet die Chance, sich in der Auseinandersetzung mit anderen über die eigenen Ziele klar zu werden. Die Entwicklung der Persönlichkeit und das Stärken der Entscheidungsfreude stehen im Mittelpunkt. Ob im Engagement für die gute Sache oder auf Reisen – immer haben Roverinnen und Rover die Chance, sich in neuen Situationen auszuprobieren. Für Rover ist alles denkbare machbar, dabei befinden sie sich auf den Spuren Baden-Powells: “Ich habe mich immer daran gehalten, dass (…) es möglich ist, das ‘un’ aus dem Wort ‘unmöglich’ hinauszuwerfen.”

Unsere Leiterstufe <3

 

Abenteuer und mehr 

 Klar, zelten und wandern ist ein Abenteuer. Hier kann ich mich ausprobieren, ohne dass ich dafür bewertet oder benotet werde. Aber Pfadfinden ist noch mehr, es ist ein gemeinsames Abenteuer. Denn ich bin mit anderen unterwegs.

Pfadfinden braucht Leitung

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder sind in der DPSG in vier Altersgruppen eingeteilt. Was in den wöchentlichen Gruppenstunden oder auf einem Zeltlager passiert, bestimmen schon die ganz Kleinen selbst. Doch zur Unterstützung brauchen sie ehrenamtliche Leiterinnen und Leiter. Leiten heißt, Kinder und Jugendliche anzuleiten, sie zu begleiten und zu unterstützen. 

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/